Tipex 750


Tipex 1000


Tipex 1200


Der Nach-, Sekundär- , oder auch Splittbrecher genannt, zählt zu unseren meistverkauften Backenbrechern. Er ist sehr einfach in der Handhabung und Wartung. Das Wesen dieser Maschinen zeichnet sich durch geringe Anteile an 0 - 5 mm im Endkorn aus. Speziell wenn Splitt als Endprodukt gewünscht wird und nicht Sand. Dadurch sparen sie Verschleiß- und Energiekosten. Durch sein gleichmäßiges Korn und die kostengünstige Anschaffung wird dieser oft gegenüber einer Prallmühle bevorzugt. Die Leistung variiert je nach Einsatzbereich und Eigenschaften des Brechgutes, zum Beispiel erzeugt eine Maschine mit einer Maulöffnung von 1000 mm x 250 mm und einem Aufgabegut von etwa 150 mm Flussgestein immer noch verdichtungsfähiges Material. Diese Einheiten werden meist nach einer Siebmaschine eingesetzt, welche Erdreich von Steinen trennt, die dann so nachbearbeitet und genutzt werden können.